Der Anfang ist getan

Mit dem Ende der Sommerferien im August, begann in der Vorwoche die neue Saison im Herrenbereich. Nichts ist so beständig wie die Veränderung… So gab es in der Aufstellung eine Änderung zu den letzten Spielzeiten. Auf spektakuläre Spiele von Renato Sohrmann muss man wohl leider auf lange Sicht verzichten. Dafür rückt Adrian Kulka aus der 3. Mannschaft in die 2. auf.

Der Saisonstart verlief etwas holprig. TTF2 reiste zu Beginn der Serie nach Dauban. Während Weißwasser seine Topbesetzung mit Roßmeisl,Drung,Baseler und Kulka aufbot, benötigte der Gastgeber einen Spieler aus der zweiten Mannschaft. Von den Doppeln bis zur letzten Einzelrunde war das Spiel ausgeglichen. Während Roßmeisl und Baseler unbeschadet sich in allen Spielen durchsetzen konnten, hatten Drung und Kulka Startprobleme. Drung konnte sich gegen Brendler behaupten und stellte damit den Unterschied her. 8:6 der Endstand für TTF2
Punkte: Roßmeisl 3,5 Baseler 3,0 Drung 1,0 Kulka 0,5

Bereits eine Woche später folgte das erste Heimspiel gegen Kodersdorf. In gleicher Besetzung begegnete man den Gästen, die mit Feitisch,Wiedmer,Hüttig und Höhne anreisten. Bereits in den Doppeln zeigte sich ein gewisser Unterschied, der sich in den Einzeln fortsetze. Kulka beeindruckte mit einer tadellosen Leistung und belohnte sich mit drei Einzelerfolgen. Drung fand gegen Feitisch kein durchgängiges Mittel und Rosmeisl hatte gegen Hüttig das nachsehen. Mit 12:2 endete der Abend.
Punkte Kulka,Baseler je 3,5 Roßmeisl,Drung je 2,5

Nächste Woche geht die Reise nach Kunnersdorf. Hier kann hoffentlich die gute Leistung und der Trend bestätigt werden.
Davor finden die Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler und Jugend statt und noch einige Spiele im Kreis. Wir drücken allen natürlich die Daumen.
Von TTF 1 bis TTF 4 konnten alle Mannschaften ihr erstes Spiel gewinnen. Mit viel Trainingsfleiß kann das in den nächsten Spieltagen so weiter gehen.

Schreib einen Kommentar