Dritte Mannschaft verliert in Kodersdorf

Am Donnerstagabend fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Kodersdorf. Da es ein Spiel unter der Woche war und wir Robert ersetzen mussten, nahmen wir unseren Adrian mit auf die Reise. Vorab kann man sagen das es eine gute Entscheidung gewesen ist. Adrian konnte zwei Punkte für uns verbuchen. Darüber waren wir alle sehr erfreut.

In den Doppeln konnten wir leider keinen Satz gewinnen. D1 Sartow/Kulka hatten mit Feitisch/Höhne eine echt schwere Aufgabe. Für das erste Doppel überhaupt war es doch ganz gut. D2 Kunath/Stöckmann hatten auch keine Chance an diesem Abend gegen Mühle/Rüdiger. Stand: 0:2

In der ersten Einzelrunde lief es gut und man konnte zum 3:3 ausgleichen. Lutz hatte gegen Feitisch keine Chance. Er verlor klar mit 0:3. Die anderen 3 Partien wurden gewonnen. Arne gewann gegen Höhne im fünften Satz. Adrian gab nur einen Satz gegen Mühle ab. Peter setzte sich ebenfalls im Entscheidungssatz gegen Rüdiger durch.

In der zweiten Runde konnte nur Peter sein Einzel mit 3:1 gegen Mühle gewinnen. Im oberen Paarkreuz unterlagen Arne und Lutz im Entscheidungssatz Feitisch und Höhne. Adrian verlor mit 0:3 gegen Rüdiger. Stand: 4:6

In der letzten Runde konnten wir auch nur ein Spiel gewinnen. Hier siegte Adrian nach ganz starker Leistung mit 3:0 gegen Höhne. Natürlich gab es auch in dieser Runde wieder 5 Satz Mätche die wieder verloren gingen. Arne und Lutz unterliegen im Entscheidungssatz Mühle und Rüdiger. Peter verlor mit 0:3 gegen Feitisch. Endstand: 5:9

Fazit: Eine unglückliche Niederlage die auch anders ausgehen hätte können. Einen richtig schlechten Tag erwischte Lutz, aber das ist anderen ja auch schon passiert. Als Team gewinnen und verlieren wir gemeinsam. Einen besondern Dank richte ich an Adrian und seine Eltern die Ihm diesen Einsatz trotz Schule ermöglicht haben. Glückwunsch von uns allen zu diesem gelungenem Einstand.

Schreib einen Kommentar