3. Herren siegen in Jänkendorf

Nach einer recht langen Pause von 4 Wochen ging es nun endlich wieder los. Am Freitag Abend fuhr die 3. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Jänkendorf. Dort wollte man die ersten Punkte in der Rückrunde einfahren. Es ging gleich gut los für die TFFler. Konnten zum Auftakt seit langem beide Doppel gewonnen werden.

D1 Sartow/Eggert gewannen im fünften Satz gegen Dittrich/Preuß. D2 Kunath/Stöckmann spielten wie im Hinspiel gegen Kunzendorf/Spengler. Die beiden gaben einen Satz ab und gewannen am Ende mit 3:1. Durch die 2 Siege lagen wir mit 2:0 in Führung.

In der ersten Einzelrunde konnten 3 von 4 Spielen gewonnen werden. Einzig Kunath kam mit dem Material von Preuß nicht gut klar. Er gewann zwar einen Satz, verlor aber am Ende mit 1:3. Ein klarer Sieg von Sartow gegen Kunzendorf und zwei packende 5 Satz Duelle sicherten uns die 3 Punkte in der ersten Runde. Eggert gewann gegen Dittrich und Stöckmann gegen Spengler. Nun führten wir mit 5:1. 

In der zweiten Runde gab es eine Punkteteilung und wir hatten dadurch bereits ein Unentschieden sicher. Sartow hatte auch keinerlei Probleme mit Dittrich. Er gewann auch dieses Spiel völlig verdient mit 3:0. Eggert gewann einen Satz gegen Kunzendorf. Er verlor mit 1:3. Kunath hatte keine Problem mit Spengler. Auch hier ein klares 3:0. Stöckmann verlor mit 0:3 gegen Preuß. Stand 7:3

Nun wollte man natürlich unbedingt den Sieg. Wieder eine ganz Starke Leistung von Arne. Er gwann auch sein letztes Einzel klar mit 3:0 gegen Spengler. Kunath und Stöckmann verloren beide mit 0:3 gegen Dittrch und Kunzendorf. Eggert schlug Preuß mit 3:1. Somit siegten die Weißwasseraner an diesem Abend mit 9:5.

Fazit: 2 ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Jetzt geht es nächsten Freitag weiter mit einem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft aus Dauban. Mal schauen ob da für uns was möglich ist?

Schreib einen Kommentar